Fototapeten fürs Kinderzimmer

Innovative Kinderzimmeridee

Kinderzimmer sollten nicht grau und langweilig sein, sondern die Phantasie der Kleinen anregen. Neben passenden Accessoires, Möbelstücken und dem richtigen Bodenbelag spielt auch die Wandgestaltung in Kinderzimmern eine große Rolle. Sie soll innovativ, neu und kindgerecht sein.

Unser Tipp: Bunte Wandtattoos, Wandsticker oder Fototapeten.

Egal ob Sie sich für lustige Wandsticker im Safari-Look, eine Fototapete für die Tür oder gar für die ganze Wand entscheiden: Denken Sie stets daran, dass Kinder es bunt und ausgefallen lieben. In unserem Shop gibt es zahlreiche Motive – und sogar den passenden Bodenbelag!

Eine kleine Auswahl der Fototapeten, die wir für besonders kinderfreundlich erachten, sehen Sie hier:

 10111-4-505-Komar-Fototapete-Treehouse-1

Komar Fototapete “Treehouse”

10089-4-260-Komar-Fototapete-Princess-

Komar Fototapete “Princess”

 10071-2-1056-Komar-Fototapete-Balloon

Komar Fototapete “Balloon”

 

Fototapeten können super einfach aufgeklebt werden!

Alle Motive sind so gewählt, dass sie auf allen Seiten beschnitten werden können, ohne dass ein Verlust der Gesamtwirkung entsteht.

1. Vorbereitung des Untergrundes
Die Wand sollte auf die dieselbe Weise vorbereitet werden, als wenn Sie eine Tapete aufkleben wollten: Der Untergrund sollte sauber, glatt und fettfrei sein – Ölfarben sind abzuschleifen, Tapetenreste zu entfernen, Rauheiten sind zu entfernen, Löcher und Spalten zu verspachteln. Um ein gutes Durchtrocknen zu erzielen, muss der Untergrund Feuchtigkeit aufnehmen können.

2. Kleister
Verwenden Sie handelsüblichen Tapetenkleister und benutzen Sie ihn entsprechend der dazugehörigen Gebrauchsanweisung.

3. Zeichnen der Hilfslinien
Da viele Mauern nicht exakt rechtwinklig sind, empfehlen wir von der Wandmitte aus zu kleben. Dazu benötigen Sie eine horizontale und senkrechte Hilfslinie, die man mit Hilfe von Wasserwaage und Lot mit Bleistift an die Wandmitte zeichnet.

4. Einkleistern der Bögen
Bogen 4 mit gleichmässigen Strichen sorgfältig einkleistern. Besonders auf die Kanten achten.
Wichtig: Lassen Sie den Kleister nicht zu lange auf dem Papier quellen (max. 1-2 min) und legen Sie eingekleisterte Papierteile nicht aufeinander.

5. Anbringung
Setzen Sie den Bogen an den Hilfslinien an und streichen Sie ihn von oben nach unten glatt und die Luft von der Mitte zu den Seiten aus. Setzen Sie Bogen 6, 2, 8 und dann Bogen 3, 5, 1 und 7 an. Lassen Sie die Bögen jeweils um 2-3 mm überlappen.

6. Trocknung
Das Trocknen muss langsam erfolgen um ein Klaffen an den Verbindungslinien und ein Rissigwerden der Tapete zu vermeiden. Arbeiten Sie daher bei einer Zimmertemperatur von ca. 18-20°C, vermeiden Sie Luftzug (Fenster geschlossen halten, im Winter mäßig heizen).

7. Überstehende Ränder entfernen
Schneiden Sie überstehende Ränder nach der Trocknung mit einem Cuttermesser.

,

Comments are closed.